Nach Unfall: Zuschauern geht es gut

Nach dem Sturz des Reiters Oliver Townend beim Geländeritt am Samstag ist sein Pferd in den Zuschauerbereich geraten. Dabei sind zwei Besucher verletzt und in die Uniklinik RWTH Aachen gebracht worden. Ein Zuschauer konnte die Klinik inzwischen verlassen, dem anderen geht es den Umständen entsprechend gut, und die Turnierorganisatoren konnten bereits mit ihm/ihr kommunizieren.